Hier werden wir Veranstaltungen auflisten, die in direktem Zusammenhang mit Giessen bleibt Nazifrei stehen.

Mobilisierungsveranstaltungen

Die ersten Mobilisierungs- und Infoveranstaltungen stehen fest:

Marburg: 5.7. | 20 Uhr | Stu­die­ren­den-​Voll­ver­samm­lung des AStA Mar­burg | Hör­saal­ | Philosophische Fakultät
Marburg: 5.7. | 19 Uhr | In­fo­ver­an­stal­tung | DGB-​Haus | Bahn­hof­stra­ße 6
Gießen 6.7. | 20:00 Uhr | Kulturzentrum AK44 (Alter Wetzlarer Weg 44, Gießen)
Siegen 7.7. | 19:00 Uhr | VEB (Marienborner Str. 16, Siegen)
Marburg: 7.7. | 18 Uhr | Ak­ti­ons­trai­ning | Treff­punkt: Radio Un­er­hört | Ru­dolf-​Bult­mann-​Stra­ße 2b
Kassel: 07.07. |20:00 Uhr | Karoshi | Gießbergstraße 41-47, 34127 Kassel
Marburg: 8.7. | 20 Uhr | Vokü mit In­fo­ver­an­stal­tung | Alte Mensa | Reit­gas­se 11
Wiesbaden: 13.7. | 20 Uhr | Kulturkneipe Sabot | Dotzheimerstraße. 37 | Wiesbaden
Gießen: 14.7. | 14 Uhr | Stupraum (links neben der Mensa am AStA
Marburg: 14.7. | 19 Uhr | Letz­te Infos und Ab­spra­chen | Bet­ten­haus | Emil-​Mann­kopf-​Stra­ße 6
Gießen: 15.7. | 19:30 Uhr | Letzte Infos | Café Amelie | Walltorstraße 17

Diese Ausschlussklausel gilt für alle Veranstaltungen:
Von der Veranstaltung ausgeschlossen sind Personen, die neonazistischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstalter_Innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht gebrauch zu machen, sollte es zu Störungen der Veranstaltung kommen. Das subjektive Bedrohungsgefühl kann eventuell dieses Kriterium erfüllen.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen in Marburg findet ihr hier

Termine für Gießen und Frankfurt folgen…